Zuflucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


Bogenschütze
Die Bogenschützen des Falkenimperiums zeichnen sich vor allem durch ihre überwältigende Kunst, ihre Feinde mit einem Regen aus Pfeilen einzudecken aus. Bogenschützen sind sehr nützlich darin, die feindlichen Reihen im Kampf zu schwächen, bevor die Nahkämpfe beginnen. Bogenschützen und ihre aufgewertete Version, die Scharfschützen sind die einzigen von Spielern kontrollierten Kreaturen, die Feuerschaden verursachen können. Dies ist ein besonders großer Vorteil gegen nahezu alle Kreaturen des Waldes.

Scharfschützen
Scharfschützen sind Veteranenbogenschützen, die traditionell die Wälle der Hauptstadt von Falkenreich bemannen. Einer der Tests, die sie absolvieren müssen und der ihre bemerkenswerten Fähigkeiten aufzeigt ist der, dass sie sich auf die Jagd begeben müssen, um zwei Gänse zu erlegen, mit nur einem einzigen Schuss. Hauptmann Borloo, ein legendäres Mitglied der Scharfschützen, sagt man nach, er habe diesen Test als zu einfach empfunden und hat stattdessen einen Wolf und einen Bären erlegt. Scharfschützen teilen sich ihre Resistenzen nicht mit denen gewöhnlicher Schützen. Scharfschützen haben auch keine Schwachstellen und sogar einen leichten Vorteil gegen physische Fernkampfangriffe.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wächter
Die Wächter sind Freiwillige die ihre Loyalität dem Imperator gegenüber und ihre Hingabe zu Elrath bereits unter Beweis gestellt haben. Bekannt für ihre Disziplin und militärische Koordination bilden sie die erste Verteidigungslinie des heiligen Imperiums. Wächter haben die Fähigkeit, die Nah- und Fernkampf-Resistenzen der angrenzenden Kreaturen zu verstärken. Dies ermöglicht es dem Spieler die Wächter an strategisch wertvollen Orten auf dem Schlachtfeld zu positionieren, um andere Einheiten zu schützen.

Prätorianer
Die Prätorianer, von einem kleinen Teil der Bevölkerung auch "Gold Umhänge" genannt, haben ihren ehrenvollen Status durch ihren Mut bereits unter Beweis gestellt. Sie bilden die persönliche Leibgarde des heiligen Imperators und des Herzoge des Reiches. Nur eine Hand voll Wachen werden jährlich, am Elraths Tag, auserwählt, um ein Prätorianer zu werden. Sie müssen vor Elrath persönlich ihren Eid schwören, dass sie sich dazu verpflichten, sich selbst zu opfern, wenn die Pflicht ruft.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kampfpriester
Die durch eine höhere Macht geleiteten Kampfpriester sind die Geißel all derer, die sich weigern sich vor Elrath zu beugen. Sie umklammern den "schlagenden" Aspekt des Lichts und ziehen es vor zu bestrafen, statt zu predigen. Sie können nicht von ihrem heiligen Kreuzzug abgebracht werden und alles Flehen nach Gnade ist vergebens. Kampfpriester sind die Kernkreaturen für eine erfolgreiche Strategie für Novizen-Generäle. Sie können befreundete Kreaturen heilen, was sie zu einer Schlüsselkreatur macht, um die Verluste in Kämpfen gering zu halten.

Inquisitoren
Die Inquisitoren sind Glaubensbewahrer Elraths, des Drachengottes des Lichts. Als solche kämpfen sie leidenschaftlich gegen Ungläubige und Feinde der Kirche. Auf dem Schlachtfeld stürzen sich Inquisitoren nicht in den Nahkampf, sondern beschwören lieber Elraths Zorn auf feindliche Truppen herab, während sie ihre Verbündeten mit Unterstützungszaubern beschützen.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Greife
Greifen wurden im mytischen Zeitalter durch eine spontane, magische Fusion eines Löwen und eines Adlers erschaffen. Es wird sich erzählt, dass diese Kreaturen geboren seien, als ein Adler in einem Anflug von Mitleid, einem von den Drachenblutströmen fortgerissenen Löwen zur Hilfe eilte.

Königsgreife
Königsgreife sind die schnellsten Truppen des Imperiums. Ihre Stärke liegt im Geplänkel. Sie fliegen mitten in die feindlichen Reihen, oder stürzen sich aus dem Himmel über dem Schlachtfeld auf ihre Ziele. Wie ihre ungezähmten Cousins, können sich die Königsgreife in die Lüfte aufsteigen um Schaden vermeiden. Sie haben zudem eine erhebliche Resistenz gegen Nahkampfangriffe und keine echte Schwachstelle. Unter allen Zufluchtkreaturen haben die Königsgreife die höchste Initiative.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kavallerie
Die Kavaliere sind die Sturmtruppen des heiligen Imperiums. Hoch zu Ross und schwer gepanzert sind sie am besten dafür geeignet ihre Feinde im Sturm zu attackieren. Der Schaden, den die Kavaliere durch den Ansturm verursachen, steigt mit jedem weiteren Feld, das sie bis zum Angriff überquert haben. Ihre hohe Initiative ermöglicht es ihnen ihre Feinde zu attackieren, bevor diese überhaupt merken, was sie angreift.

Sonnenkreuzritter
Es gibt viele Ritter im heiligen Imperium, doch nur jene, die von Elrath selbst erwählt wurden, können dem Orden der heiligen Sonne beitreten. Gewöhnlich sind sie als die Sonnenritter bekannt. Diese Champions des Lichts reiten auf verzauberten Rössern aus Elraths spirituellem Reich. Diesen magischen Reittieren sagt man nach, dass es ihnen möglich ist, selbst auf dem kleinsten Sonnenstrahl zu reiten. Sie fliegen nicht, haben jedoch die Fähigkeit Objekte zu umgehen. Dies ermöglicht es ihnen, über alle Barrikaden des Feindes hinwegzukommen. Kein Ort auf dem Schlachtfeld ist vor ihnen sicher, ganz egal wo sich ihre Feinde auch verstecken mögen.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Glorien
Glorien sind elementare Geister des Lichts, die durch Elrath zu Höherem berufen wurden. Der makellosen Aura des Drachengottes ausgesetzt wurden sie zu einem Gefäß seines Willens und zu einer Manifestation der Gerechtigkeit. Die Generäle des heiligen Imperiums fanden schon bald einen Nutzen in diesen Geschöpfen aus brennendem Licht. Ihre Fähigkeit zuzuschlagen und sich direkt wieder zurück zu ziehen, macht sie zu einer starken Kreatur gegen alle Feinde mit einem kräftigen Gegenschlag und hohen Resistenzen gegen Fernkampfangriffe.

Gleissende Glorien
Eine gleissende Glorie, ist eine Glorie die durch Elrath selbst zu einem höheren Dasein berufen wurde. Da sie der makellosen Aura des Drachengottes des Lichts ausgesetzt waren, werden sie als Manifestation der Rechtschaffenheit angesehen. Genau wie Glorien, schlagen die gleissenden Glorien zu und ziehen sich zu ihrer Ausgangsposition zurück, was es nahezu unmöglich macht, ihre Angriffe zu kontern. Sie haben leicht erhöhte Initiative im Vergleich zu den Glorien und können feindliche Kreaturen blenden.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Himmlische
Die Engel des Lichts grenzen nahezu an physische Perfektion und dienen Elrath als Boten und Sturmsoldaten auf der Oberfläche Ashans. Sie sind größer und schöner als Menschen und projizieren eine Aura der Kraft und des Vertrauens. Himmlische hingegen sind etwas kleiner und ähneln eher den Menschen in ihrer Erscheinung. Sie entstanden nach der Erschaffung des Falkenimperiums, ihre wahre Herkunft bleibt jedoch im Verborgenen. Ungeachtet dessen ist ihre Hingabe zu Elrath vollkommen. Himmlische können negative Effekte von befreundeten Kreaturen in ihrer Nähe entfernen, was sie zu wertvollen Verbündeten im Kampf gegen Feinde macht, die sich auf solche Effekte spezialisiert haben.

Seraphim
Seraphim sind menschenähnlicher und etwas kleiner als die meisten Engel. Sie traten in Erscheinung, nachdem das Falkenimperium erschaffen wurde. Ihr Ursprung ist und bleibt ein Mysterium, doch ihre Hingabe zu Elrath ist stark. Mit ihrer großen Anzahl an Lebenspunkten und ihrer Fähigkeit, angrenzende befreundete Kreaturen zu stärken, sollte man sie nicht außer Acht lassen, sobald man sie für seine Armee rekrutieren kann.